Wir basteln Seed Bombs :)

Samenbomben

Die Menschheit denkt um, welch Glück heart Wildkräuterwiesen boomen, immer mehr Städte und Gemeinden starten tolle Projekte und verzaubern ungenutzte Flächen in ein wahres Paradies. Selbst Verkehrsinseln werden genützt, ich bin so begeistert! Wir bauen Insektenhotels oder Nistkästen, bieten Igeln Überwinterungsquartiere und legen Blumenwiesen für Schmetterlinge, Bienen und Hummeln an. Generell legen wir wieder mehr Augenmerk auf unsere Umwelt und die Tiere die hier leben, übernehmen Verantwortung und beteiligen uns.

Geht es den Bienen gut, dann geht es auch den Menschen gut 

Mit diesem Leitsatz kann man auch bereits bei Kindern das notwendige Bewusstsein schaffen. Verpackt als tolle Bastelidee, hören sie dann auch aufmerksam zu, wenn man sie über die Notwendigkeit der Bestäubung aufklärt. Samenbomben basteln ist einfach gemacht und eine lustige, matschige Angelegenheit - Kinder lieben das!
Weiters ist es eine schöne Möglichkeit Menschen zu beschenken oder im Garten und beim Spazierengehen, die ein oder andere Samenbombe zu platzieren.

 

** Anleitung Samenbomben **

Wir brauchen

  • Erde
  • Tonerde, Bentonit oder Urgesteinsmehl (letzteres habe ich gewählt, auch wegen der wertvollen Nährstoffe)
  • Wasser
  • Samen (Blumen, Gemüse, Kräuter - Menge frei wählbar, heimisch sollte es sein)
  • Schüssel

Erde und Urgesteinsmehl zu gleichen Teilen mischen und die Samen dazugeben, dann nur noch nach und nach Wasser zugeben und rühren - ein bisschen nach Gefühl, die Masse soll gut formbar sein, bei mir war sie noch gut feucht. Ich habe sogar einen Teil davon mit natürlicher Lebensmittelfarbe eingefärbt, es war ein Versuch und ist auch eine Möglichkeit. Daraus Kugeln formen und in der Sonne trocknen lassen.

Samenherz

Diese wunderschöne Variante ist entstanden, da Muttertag bevorsteht heart 

 

** Anleitung Samenherzen **

Wir brauchen

  • Papierschnipsel (buntes Papier oder einfaches Druckerpapier und du färbst es mit natürlicher Lebensmittelfarbe ein, so wie ich - Papier ist biologisch abbaubar und dauert ca. 6 Wochen)
  • Keksausstechformen
  • lauwarmes Wasser
  • Samen (Blumen, Gemüse, Kräuter - Menge frei wählbar, heimisch sollte es sein)
  • Schüssel

Zuerst die Papierschnipsel in einer Schüssel mit dem lauwarmen Wasser und ev. natürlicher Lebensmittelfarbe quellen lassen, das dauert schon gut 2 Stunden. Ich habe es den ganzen Tag stehen lassen und habe immer wieder mal durchgematscht. Wenn die Schnipsel gut aufgeweicht sind, aus dem Wasser nehmen und ausdrücken. Die Ausstechform auf ein Backblech geben und mit etwas Schnipsel befüllen. Dann in die Mitte ein paar Blumensamen geben und mit der zweiten Schicht auffüllen. Zum Schluss die Masse, mit den Fingern oder einem anderen Hilfsmittel (Kochlöffel zB) gut festdrücken, sodass das überschüssige Wasser noch rausgeht, vorsichtig aus der Form lösen und trocknen lassen.

 

Mach die Welt ein bisschen bunter und erfreue dich an ihrer Vielfalt!

 

Alles Liebe heart
Sabrina

Bild des Benutzers Sabrina
Noch keine Bewertungen vorhanden

Neuen Kommentar hinzufügen

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.
2 + 9 =
Bitte diese einfache mathematische Aufgabe lösen und das Ergebnis eingeben. Zum Beispiel, für die Aufgabe 1+3 eine 4 eingeben.